Blau-Weiss-Grevesmühlen > Nachrichten

HSV Hallensportfest

Kugelstoßer holen zwei Vereinsrekorde

Eine kleine Delegation vom SV Blau-Weiß Grevesmühlen startete beim Hallenmeeting des Hamburger Sportvereins. Traditionsgemäß eröffnet die U 18 bis Erwachsene mit diesem Meeting die Hallensaison und zeigten schon jetzt sehr gute Leistungen. Insbesonders die Kugelstoßer konnten sich in Szene setzen. So gelang Peer Wendland (U 18) im sechsten Versuch ein technisch blitzsauberer Stoß auf 13,13 Meter mit der Fünf-Kilogramm-Kugel. Bestleistung, Vereinsrekord und am Ende auch ein toller zweiter Platz. Auch bei Luise Gumz (U 18) ist der Knoten geplatzt und so haute sie im zweiten Versuch ganz tolle 10,96 Meter raus. Damit verbesserte sie ihr Vorleistung um mehr als einen halben Meter, überbot den Vereinsrekord von Finja Blum aus dem Jahre 2015 um zwei Zentimeter und erreichte damit Platz fünf in einem sehr starken Teilnehmerfeld. In diesem Feld konnte sich auch Emma Lenschow verbessern. Angereist mit einer Bestleistung von 9,50 Meter steigerte sie sich im ersten Versuch auf 9,57 Meter und im dritten gleich noch mal auf gute 9,86 Meter. Damit verpasste sie den Endkampf der besten acht Akteure nur sehr knapp. Dies gelang in der W 15 Saskia Ditz. Nach einer Technikumstellung war sie noch etwas unsicher, aber mit 8,65 Metern zeigte auch sie einen sehr guten Stoß. Ebenfalls über eine neue Bestleistung freute sich Paul Lederer (Männer) über 60 Meter. Im vergangenen Jahr lief er an Ort und Stelle 7,71 Sekunden. Dieses Jahr zeigte er sich mit 7,67 Sekunden verbessert.

Zurück