Blau-Weiss-Grevesmühlen > Nachrichten

LM Langstaffeln in Güstrow

Wurden Vizemeister, Hannes Till, Konstantin Markschies und Luca Schulze.

In Güstrow fanden die Landesmeisterschaften der Langstaffeln über dreimal 800 Meter statt. Als erste Staffel von Blau-Weiß Grevesmühlen waren die Jungen der Altersklasse U 10 in der Besetzung Nicolas Schulze, Hanns-Hugo Rieken und Arthur Rath an der Reihe. Es war ihre erste Langstaffel. Als Schlussläufer konnte Arthur Rath den Staffelstab als Fünfter über die Ziellinie tragen.

Als zweite Staffel gingen die erfahrenen Mittelstreckenläufer der U 14 an den Start: Hannes Till, Lucas Schulze und Konstantin Markschies. Hannes Till konnte das hohe Tempo aller Startläufer sehr gut mithalten und brachte dadurch die Staffel in eine sehr gute Ausgangsposition. Lucas Schulze übergab den Staffelstab an zweiter Position an Konstantin Markschies. Er konnte sogar kurzzeitig in Führung gehen. Am Ende wurde die Staffel durch einen langen Zielsprint von Konstantin in 7:54,72 Minuten (Vereinsrekord) nur sehr knapp Zweiter. Dementsprechend groß war dann auch die Freude der drei Grevesmühlener Jungs über die Silbermedaille.

Im Rahmen der Landesmeisterschaften fand noch ein Sportfest statt. Hier konnte Konstantin Markschies noch Gold über 50 Meter Hürden in 11,00 Sekunden und im Weitsprung mit 4,39 Meter holen. Yannis Franke (M 11) wurde zweimal Dritter über 50 Meter in 7,95 Sekunden und im Weitsprung mit 4,25 Metern. Über 50 Meter Hürden konnte sich auch Greta Mührer (W 13) über den dritten Platz freuen.

Sophie Schewe (W 11) schaffte im Ballwurf mit 36 Metern den zweiten Platz. Weitere Medaillen holten Tom Osgarth, Peer Wendland, Anton Holstein und Meike Huisman in den älteren Altersklassen

Quelle Ostsee-Zeitung

Zurück