Blau-Weiss-Grevesmühlen > Nachrichten

Schülerweihnachtssportfest Schwerin

Die MKU14 Staffel siegte über 4*100m.

Gleich sieben Grippefälle hatte der SV Blau-Weiß Grevesmühlen beim Leichtathletik-Weihnachtssportfest der Schüler in Schwerin zu verzeichnen. Trotz dieser ungewöhnlich hohen Ausfallquote schlug sich die stark dezimierte Delegation mehr als achtbar. So konnte Oliver Siedenschnur (AK 11) ein herausragendes Resultat über die 50 Meter erzielen. Mit 7,53 Sekunden ließ er nicht nur die Konkurrenz weit hinter sich, sondern pulverisierte den bestehenden Vereinsrekord gleich um fast zwei Zehntel. Ebenfalls einen neuen Vereinsrekord erzielte Luca Schulze (AK 12) über die 800 Meter. Nach 2:37,30 Minuten lief er beherzt über die Ziellinie und erreichte in einem starken Teilnehmerfeld Platz drei. Die Staffeljungs in der Besetzung Konstantin Markschies, Oliver Siedenschnur, Luca Schulze und Yannis Frankegewannen überraschend in der U 14 auf der 4 x100 Meter Distanz und ließen dabei sogar den Schweriner SC hinter sich. Aber auch die anderen Jungs konnten überzeugen. So stellte Nick Broose (AK 12) im Kugelstoßen mit 6,42 Metern eine neue Bestleistung auf und Arthur Rath (AK 9) zeigte sich mit 7,82 Sekunden über 50 Meter verbessert im Vergleich zum letzten Wettkampf.

Bei den Mädchen konnte Madlen Jenner (AK 9) ihre Weitsprungbestleistung um einen Zentimeter auf 3,69 Meter nach oben schrauben und Inga Holstein (AK 11) legte gleich 30 Zentimeter drauf und erreichte 3,97 Meter. Nur ein Zehntel fehlten den Staffel-Mädchen in der Besetzung Jolin Heidenreich, Madlen JennerInga und Wiebke Holstein in der U 12 zu Platz drei. Anna-Lena Ritscher (AK 10) übersprang mit 3,14 Metern erstmals die magische Drei-Meter-Marke und Debütantin Alena Genkinger (AK 12) überzeugte vor allem über 800 Meter in einer Zeit von 2:57,60 Minuten und erreichte damit Platz sechs.

Zurück